Weshalb gibt es diese Auszeichnungen?

Silke Fisher - 23-04-2019

Awards for women in the iGaming industryMan könnte behaupten, dass sich jede Branche gerne selber feiert. Was in vielen Branchen auch der Fall ist, ohne Frage. Da darf die Glücksspielbranche nicht fehlen. Die Auszeichnungen werden aber in dieser Branche für etwas andere Bereiche des Arbeitslebens vergeben. Die älteste Auszeichnung, die schon seit 12 Jahren durchgeführt wird, ist der „International Gaming Awards“ bei denen meist die Online Casinos und Softwarehersteller ausgezeichnet werden. Hier dreht sich aber nicht um Umsatzzahlen, sondern mehr um die Außenwirkung und die Zufriedenheit der Mitarbeiter

Wir wollen Ihnen aber heute etwas ausführlicher über eine Auszeichnung berichten, die es nun im zehnten Jahr gibt. Es ist die „Women in Gaming Diversity“-Auszeichnung. In den letzten Jahren wurden die Themen Vielfalt und Inklusion immer stärker in den Vordergrund gebracht, und die Diversity Awards spiegeln die positiven Veränderungen in den Unternehmen der Glücksspielbranche wider. Diese Auszeichnungen werden die Einzelpersonen und Unternehmen vergeben, die herausragende Leistungen bei der Förderung von Vielfalt und Inklusion in der Glücksspielbranche erbringen.

Die von Clever Duck Media veranstaltete Verleihungszeremonie, die dieses Jahr im Mai in London stattfindet, zieht die Branche an. Colin Thompson, Direktor des Veranstalters sagte das folgende: „Vielfalt ist nicht nur eine Priorität, sondern sollte Teil der Kultur in unserer Branche sein. Wir sind sehr stolz darauf, die Kluft zwischen den Geschlechtern in der Technologie und den weiblichen Führungsrollen in den letzten neun Jahren vorangetrieben zu haben, und wir sind bereit, einige der herausragenden Bemühungen zur Diversität anzuerkennen, die wir bei einer Reihe von Organisationen in unserer Branche erlebt haben."

Kategorien

In den in diesem Jahr ausgeschriebenen 22 Kategorien (die höchste Anzahl seit die Auszeichnungen vergeben werden) werden alle Themen um die Mitarbeiterzufriedenheit, Vielfalt und Inklusion behandelt. Nachfolgende haben wir Ihnen dieser Kategorien etwas näher beschreiben:

Kategorie: Verfechtung der LGBT Inklusion Auszeichnung (Championing (LGBT) Inclusion Award)

Auszeichnung in dieser Kategorie werden an Unternehmen oder ein Team innerhalb eines Unternehmens oder einer Gruppe oder eines Netzwerks vergeben, die positive Maßnahmen zur Barrierefreiheit und zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender initiiert und eingeführt haben, um die Inklusion von LGBT am Arbeitsplatz zu leben.

Kategorie: Vielfalt & Inklusion

Hier erhalten Unternehmen/Organisationen eine Auszeichnung, von denen in der Branche bekannt ist, dass sie aktiv die Vielfalt und Inklusion in seiner Belegschaft fördern. Die Juroren überprüfen, wie dieses Unternehmen oder Organisation die Vielfalt und Inklusion lebt und wie sie sich auf LGBT, Frauen und Menschen mit BME-Hintergrund, Menschen mit Behinderungen und andere Minderheiten in ihren Abläufen konzentrieren.

Kategorie: Vielfalt-/Inklusions-Team des Jahres

Teams innerhalb eines Unternehmens werden mit dieser Auszeichnung bedacht, die ein ganzheitliches und langfristiges Engagement für die Gleichstellung bewiesen haben, oder dieses gerade initiiert haben. Bei der Gleichstellung ist es für diese Auszeichnung unerheblich, ob es sich um das Geschlecht, die Rasse oder die sexuelle Orientierung dreht. Die Teams erhalten die Auszeichnungen, die gute Fortschritte bei der Schaffung eines vielfältigen und integrativen Arbeitsplatzes für alle ihre Mitarbeiter erzielte und alle definierten Personengruppen in den Prozess einbinden konnten.

Finalisten

In diesem Jahr fällt auch auf, dass viele Finalisten vom Betsson Casino und Microgaming stammen – und da ist es nicht verwunderlich, dass genau diese beide Unternehmen auch zu den Finalisten in den von uns oben aufgeführten Kategorien zählen. Für jede Kategorie gibt es 4 Nominierte Unternehmen bzw. Einzelpersonen und es ist sehr schön zu sehen, dass sehr viele Unternehmen der Branche in den Listen zu finden sind.

Gewinner im Jahr 2018

Im letzten Jahr wurden 18 Auszeichnungen an die Unternehmen bzw. Mitarbeiter der Branche vergeben. Insgesamt 11 verschiedene Unternehmen konnten sich in die Gewinnerlisten eintragen – was dafür spricht, dass die Themen Vielfalt und Inklusion nicht nur bei einigen wenigen Firmen auf der to-do-Liste stehen. Microgaming, Playtech und Aspers waren die Unternehmen, die jeweils zwei Auszeichnungen erhielten. In knapp einem Monat steht die nun die nächste Verleihung an und die ganze Branche ist bereits gespannt.